Wissen | Tipps

Corporate Identity

„Die lebendige Identität eines Unter­nehmens ist das Salz in der Suppe, sie prägt seine Gestalt und Kraft am Markt“

Walter Bruck, Business Coach & Innovationsexperte

Man sagt auch CI dazu. Was ist das eigentlich?

Ein Zitat von Waldemar Kiessling und Florian Babel bringt dies auf den Punkt:
„Corporate Identity ist der abgestimmte Einsatz von Verhalten, Kommu­ni­kation und Erschei­nungsbild nach innen und außen auf der Basis eines sich dadurch mit Leben füllenden Unter­neh­mens­leit­bildes mit dem Ziel einer nachhal­tigen Unternehmensentwicklung.“

Was bedeutet es für mich?

Ich muss mir meiner Identität bewusst werden. Wofür stehe ich? Was ist mein Versprechen an Kunden, Partnern, Liefe­ranten und allen anderen Gruppen, mit denen ich geschäftlich zu tun habe?
Wenn ich mir darüber im Klaren bin, habe ich ein Fundament geschaffen, auf dem ich sicher aufbauen kann. Meine Wirkung auf andere entsteht nicht nur durch mein Logo oder meine Presse­infor­ma­tionen oder meinen Vorträgen. Was andere von mir denken,
entsteht aufgrund der Summe der vielen einzelnen Botschaften, die ich aussenden werde. Corporate Identity hilft mir, all diese Botschaften unter Kontrolle zu halten; mündliche, schrift­liche, visuelle, nicht­verbale und jene, die ich durch mein Verhalten übermittle. So kann ich ein Image aufbauen, das mir entspricht.

Meine Chancen durch bewusst gestal­teter CI
• Ich lerne mich, meine persön­lichen Werte besser kennen.
• Ich kann mich voller Energie auf die Werte ausrichten.
• Ich hab das große Bild, meine Vision, mein Ziel im Blick und handle ganzheitlich mit
allen Spiel­regeln und doch, mit Raum zur Entwicklung und Marktanpassung.

Meine Gefahren von vernach­läs­sigter CI
• Ich weiß nicht, was ich will und strahle das auch aus.
• Ich tue zu wenig für meine Außen­dar­stellung und werde unsichtbar.

Instru­mente, die mir dabei helfen, das gewünschte Image zu entwi­ckeln, sind Corporate Design, Corporate Behaviour und Corporate Communications.

Denn ich möchte richtig verstanden werden und will deshalb Botschaften aussenden, die meiner Identität entsprechen.

Unter Corporate Design (CD) mache ich meine Werte mithilfe von Schriften, Farben, Formen und Bildern deutlich. CD kümmert sich also um das visuelle Erscheinungsbild.

Mit Corporate Behaviour (CB) kann ich durch mein Verhalten zeigen, wofür mein
Grafik-Atelier verlässlich steht – innerhalb und nach außen.

Mit Corporate Commu­ni­ca­tions (CC) drücke ich mit Worten und Aktionen aus, was mein Atelier ausmacht. Mit CC kommu­ni­ziere ich intern und extern mit meinen Bezugs­gruppen. Mit dieser Corporate Identity-Strategie kann ich für Verläss­lichkeit im Wandel sorgen und auf dem Markt meine Einzig­ar­tigkeit herausstellen.

Corporate Image kann als Wirkung der Corporate Identity gesehen werden. Es ist das Vorstel­lungsbild einer Bezugs­gruppe zum Unter­nehmen. Dieses eindeutige, konsis­tente und wider­spruchs­freie Bild ist die Basis, damit sich Sicherheit, Vertrauen und
Glaubwürdigkeit entwi­ckeln können.

Mehr Einblick erhalten meine Kunden mit meiner Broschüre “Unter­neh­mens­kom­mu­ni­kation” mit Checklisten.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.